Seite wählen

DATENSCHUTZ

___________

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung dieser Website.

1. Verantwortlicher

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist

Altavo GmbH
George-Bähr-Str. 18
01069 Dresden, Deutschland
E-Mail: info@altavo.de

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind gemäß Artikel 4 Ziffer 1 der Verordnung (EU) 2016/697 (Datenschutz-Grundvorordnung; im Folgenden kurz: „DSGVO“)  alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Gemäß Artikel 4 Ziffer 2 DSGVO gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung

Personenbezogene Daten werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen, stabilen, sicheren und nutzerfreundlichen Internetauftritts verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind also berechtigte Interessen gemäß Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO, um die Darstellung der Website grundsätzlich zu ermöglichen und ihre Funktionalität zu verbessern.

3. Daten beim Websiteaufruf

Wenn Sie diese Website nur nutzen, um sich zu informieren und keine Daten angeben, dann verarbeiten wir nur die Daten, die zur Anzeige der Website auf dem von Ihnen verwendeten internetfähigen Gerät erforderlich sind. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben, die Website(s) unseres Internetauftritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internetauftritts erfolgt, erhoben.

Diese Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

4. Dauer der Speicherung

Unbeschadet der Regelung in Ziffer 2 dieser Erklärung werden Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

5. Ihre Rechte

Als betroffene Person haben Sie folgende Rechte:

  • Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist das der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Artikel 15 DSGVO genannten Informationen;
  • Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen (Artikel 16 DSGVO);
  • Sie haben das Recht auf Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten („Recht auf Vergessenwerden“), sofern einer der in Artikel 17 DSGVO genannten Gründe zutrifft;
  • Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 DSGVO genannten Voraussetzungen gegeben ist;
  • Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO);
  • Sie haben jederzeit ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten (Artikel 21 DSGVO);
  • Sie haben das Recht, sich bei einem vermuteten Verstoß gegen das Datenschutzrecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Zuständig ist die Aufsichtsbehörde an Ihrem üblichen Aufenthaltsort, Arbeitsplatz oder am Ort des vermuteten Verstoßes.

6. Einsatz von Cookies 

Beim Besuch der Website können Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Durch diese Cookies werden bestimmte Informationen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet. Mithilfe von Cookies kann dann beispielsweise das Gerät, mit dem diese Website aufgerufen wurde, bei einem erneuten Aufruf erkannt werden.

Solche Session-Cookies werden mit Schließen Ihres Internet-Browsers gelöscht.

Durch die Browsereinstellungen lässt sich das Setzen von Cookies einschränken oder verhindern. So kann z. B. nur die Annahme von Cookies, die von Drittanbietern stammen, blockiert werden oder aber auch die Annahme von allen Cookies. Durch das Blockieren sind jedoch möglicherweise nicht mehr alle Funktionen dieser Website nutzbar.